Werter Herr Federsel!

Meine Familie und die Nachbarn möchten sich noch mal herzlich bedanken für die Unterstützung Ihrerseits. Ich bin voller Zuversicht, dass wir dank Ihrer Hilfe einen großen Schritt nach vorn gemacht haben.

Mit freundlichen Grüßen
Alois und Brigitte F.
Betonwerk und Bauhof am Doll-Betriebsgelände
Kampf der Anrainer gegen Lärm- und Staubbelastung

Große Aufregung im Sommer 2012, als von der Fa. Rohrdorfer eine neue Betonrecyclinganlage in Betrieb genommen wurde, welche die Lärm- und Staubbelastung für die ohnehin bereits geplagten Anrainer noch verschärfte. Die Anträge der Anrainer an die Behörde, eine Einhausung der Anlage und die Einhaltung der Betriebszeiten verbindlich vorzuschreiben, blieben mehr als ein Jahr liegen. Inzwischen wurde die Lärmbelastung durch eine - nicht genehmigte – Holzzerkleinerungsanlage noch unerträglicher. Nach mehreren Interventionen von Dr. Federsel in Abstimmung mit Anrainern fand am 14. Jänner neuerlich eine Verhandlung statt, bei der eine Einhausung der lärmenden Anlagen, die Einhaltung der Betriebszeiten und die ausschließliche Nutzung des neuen Kreisverkehrs für Ein- und Ausfahrten zugesagt wurden. Es bleibt zu hoffen, dass den Worten nun auch Taten folgen und auf die Anliegen der Anrainer Rücksicht genommen wird.